EDAG Group entwickelt Open Source Projekte
auf FIWARE Basis.

In Smart Cities ist das Interesse sowie das Bewusstsein für Open Source Projekte deutlich gestiegen. Einer der Vorteil liegt darin, dass der Quellcode kostenfrei und offen zugänglich ist. Die Folge: Werden Erweiterungen oder individuelle Anpassungen an dem Quellcode vorgenommen, profitieren davon alle, die die Software nutzen. Dadurch sind neue Funktionen und Innovationen schneller verfügbar und Sicherheitslücken werden früher gefunden – ganz nach dem Motto „Public Money, Public Code“.

Anstelle von hohen Lizenzkosten bei proprietären Softwarelösungen und stark eingeschränkten Nutzungsrechten, sind die Prozesse und Quellcodes transparenter und die Kosten geringer. Zusätzlich sind die von der Öffentlichkeit bezahlten Anträge für alle zugänglich und müssen nicht von Grund auf neu programmiert werden.

FIWARE ist eine der wichtigsten Initiativen im Smart City Umfeld, deutschlandweit wie auch international, und bietet einen Marketplace für skalierbare Open Source Plattformkomponenten und off-the-shelf Plattformen, sowie Zugriff auf Kontextinformationen durch offene Schnittstellen (APIs). Dadurch sind standardisierte Smart City Lösungen ‘Powered by FIWARE’ leicht zugänglich, werden weiterentwickelt und schnell implementiert.

EDAG Production Solutions ist Gold Member der FIWARE Foundation e.V. mit dem Ziel, standardisierte Smart City Lösungen im Kontext von Smart City und Mobility voranzutreiben und im Netzwerk der FIWARE Community zu skalieren.

Ulrich Ahle (CEO FIWARE Foundation e.V.) und Dirk Keller (Geschäftsführer EDAG PS)
unterzeichnen in Fulda die FIWARE Gold Membership

Für die Smart City Datenplattform bietet die FIWARE Referenzarchitektur eine gute Basis und Themen wie der Campus FreeCity (BMVI Forschungsprojekt) und die Anbindung von OZG-Leistungen an die Smart City Datenplattform können somit etabliert werden.

Mithilfe des FIWARE Netzwerks und der Community möchte EDAG gemeinsame Projekte mit bereits vorhandenen Partnern, aber auch mit neuen Unternehmen, Start-ups sowie mit Institutionen aus der Wissenschaft und Forschung umsetzen. Das Ziel dabei ist, mit Produkten und digitalen Services die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürgern zu verbessern und ein digitales Ökosystem im kommunalen Umfeld aufzubauen.

Auch auf Messen und Konferenzen wird EDAG künftig als FIWARE Community Member auftreten, wie zum Beispiel auf der Smart Country Convention in Berlin (18.-20.10.2022) und dem Smart City Expo World Congress in Barcelona (15.-17.11.2022).


Mehr Informationen zu FIWARE Foundation e.V. finden Sie hier.
Beispielprojekte und eine ausführliche Beschreibung des Einsatzes von FIWARE finden Sie hier.

zurück

Das könnte Sie auch interessieren